Camino 2020 · 10. Juli 2019
https://pilgerwissen.de
Caminho Portugues 2019 · 10. Juli 2019
Mein Tattoo - die Haut heilt so vor sich hin (dank meiner intensiven Pflege :-) )
Camino 2020 · 08. Juli 2019
nähere Infos unter (aus HelloWORLD) also einfach auf die Zeile mit der Maus drücken
Rammstein · 23. Juni 2019
Für Belarus/Weissrussland wird ein Visum benötigt. Es ist zur Zeit in der Beantragung.
Camino 2020 · 18. Juni 2019
Wenn Menschen dir vom Jakobsweg erzählen, meinen sie höchstwahrscheinlich den Camino Francés. Denn dieser Weg ist die Hauptroute aller Jakobswege, und auf ihm sind die meisten Pilger unterwegs. Fakten: Bekanntester & beliebtester Jakobsweg 65 % aller Pilger gehen diesen Weg 800 Kilometer Länge Wegprofil: Leicht bis mittelschwer Ideale Reisezeit: Frühjahr bis Herbst Reisedauer: 5 Wochen Startpunkt des Camino Francés ist das Städtchen St. Jean Pied de Port nahe der...
Caminho Portugues 2019 · 10. Juni 2019
wird in Facebook diese Erkenntnis verbreitet; ich zitiere Anne Cantal: "Leider wissen viele es nicht, dass der CP nicht leichter als alle andere Jakobswege ist. Für Ungeübten ist jede km auf Kopftsteinpflastern schwer und eine Quelle von Verletzungen. "
Camino 2020 · 08. Juni 2019
Empfehlung von Jakobsweg.de Weil alle Jakobswege in Santiago de Compostela enden, der Camino Finisterre dort jedoch beginnt, ist er streng genommen auch kein Jakobsweg. Dennoch ist er eine beliebte Verlängerung für viele Pilger, die in Santiago angekommen sind, und noch 3 oder 4 Tag weiter gehen wollen, um dem Trubel in Santiago zu entgehen, und weil Finisterre ein geografisch so interessanter Ort ist. Schon seit über 600 Jahren verlängern die Pilger übrigens ihren Weg bis nach Finisterre....
Camino 2020 · 08. Juni 2019
aus Facebook - von Johannes Weber Ingles - the summary Vorbuchen - ja oder nein? Nach dem Abschluss meines Camino Frances zusammen mit meinem Pilgerfreund Frank war der Camino Ingles doch in vielerlei Hinsicht anders. In vier Jahresetappen haben wir in 2017 unseren Weg von Saint-Jean-Pied-de-Port in Santiago beendet. Zuerst schliefen wir in privaten Pilgerherbergen, auf dem weiteren Weg dann doch eher in den kirchlichen, kommunalen oder in Spendenherbergen (wo wir uns aber auch nicht lumpen...
Rammstein · 07. Juni 2019

Mehr anzeigen